Livia Gross

Als ich nach meiner Matura mein Zwischenjahr plante, war mir klar, dass ich sowohl Freiwilligenarbeit leisten, als auch mein in der Schule gelerntes Spanisch anwenden wollte. Die Fundación Avanzar stellte die perfekte Kombination dar. Obwohl die Geschichten und Schicksale, die ich zu hören bekam, zum Teil äusserst traurig waren, war die Arbeit in der Ludoteca sehr fröhlich. Die Kinder hatten unglaublich viel Freude daran, dass wir mit ihnen spielten, und ihre Eltern nutzten die Chance sehr gerne, sich mit uns und anderen Eltern auszutauschen und die positive Energie in der Sala de Juegos zu geniessen. Ich war zwei Monate lang in Cuenca, im ersten Monat war Melanie die Leiterin der Ludoteca, im zweiten Monat dann Isabel. Beide empfingen die Kinder und ihre Eltern mit viel Fachwissen, einer positiven Einstellung und einem herzlichen Lächeln.

 

Neben der Tätigkeit im Spital bekam ich ebenfalls die Chance, den Frauen der Fundación Englisch beizubringen. Dies tat ich zweimal pro Woche für je eineinhalb Stunden. Die Stunden haben mir extrem Spass gemacht. Die Schülerinnen waren sehr enthusiastisch und lernbegierig, und es freute uns alle jedes Mal, wenn sie ein neues englisches Wort verstehen konnten oder einen Satz korrekt aufgeschrieben hatten.

 

Alles in allem war die Zeit in Cuenca unvergesslich. Ich möchte allen Beteiligten dafür danken, insbesondere Margarita, Melanie, Isabel und natürlich Chiara.


Follow us

Share us

Shop

Atelier Avanzar creates handmade products. Each one of our pieces is made with love, dedication, and lots of hope  for a better future.

 

 

Donations

Thanks to your donations AVANZAR can support underprivileged people.

Be part of our cause. Every donation is of great value to us.