Martin Bieri

Im Frühjahr 2019 unterstützte ich für die Fundation Avanzar das Projekt Female Entrepreneurs in Cuenca. Anlässlich eines 1/2-tägigen Workshops habe ich in Zusammenarbeit mit dem Management der Stiftung in Cuenca einen sogenannten ‚Pitch‘ durchgeführt, also eine Möglichkeit, sich und seine Projekte und vor allem seine Bedürfnisse zur Verwirklichung darzustellen. Der Rahmen: Jede Unternehmerin hatte 5 Minuten Zeit, ihre ‚Story‘ in bester Weise zu erzählen und dabei die Aufmerksamkeit der Stiftung für ein Engagement finanzieller oder immateriellen Art zu erzeugen. 

Unter Federführung von Marcela Castillo und ihrem Team in Cuenca empfingen wir anschliessend ca. 25 Unternehmerinnen, sichteten deren Businesspläne und Stories, wogen ihre Argumente für eine finanzielle oder immaterielle Unterstützung ab und verfassten daraus eine schriftliche Empfehlung. 

Ich war vom Engagement der Frauen überwältigt: Anstatt der erwarteten 8-10 Frauen erschienen an diesem Samstagmorgen rund 25 Unternehmerinnen pünktlich um 9 Uhr! Und diese Frauen waren bestens vorbereitet, jede hatte ihren Businessplan in unterschiedlicher Form dabei. Da waren die Produkte mit dabei, sodass die Sinne von Marcella und mir auf vielfältige Art und Weise angeregt wurden.

Es wurde mir einmal mehr bewusst, dass die Welt unterschiedlicher nicht sein könnte - während wir in Europa die Digitalisierung im Brennpunkt haben, befindet sich ein Land wie Ecuador am Punkt, wo die Industrialisierung eine weitere Schlaufe nimmt (Automatisierung, Optimierung durch technische Unterstützung, Entwicklung von Handarbeit zu maschineller Verarbeitung). Die Frauen, welche sich an diesem Samstagvormittag für den Pitch eingefunden haben, vereinen eine grosse Gemeinsamkeit: Den unbedingten Willen, für sich, ihre Familien und die Gesellschaft ihren Beitrag zu leisten. Ohne wenn und aber.  Sie alle haben meine Bewunderung, ich bin bereichert durch ihre Haltung und ihr Verhalten.

Was bleibt, ist ein unglaublich gutes Gefühl, mein Wissen und meine Erfahrung in sinnvolle Projekte engagierter Unternehmerinnen in Cuenca mitgegeben zu haben und finanzielle Unterstützung geleistet zu haben, wo es sinnvoll und überzeugend war. 

Zudem hat mich dieser Samstagmorgen in meiner Absicht bestärkt, weiter für diese grossartigen Ideen/Projekte der Fundacion Avanzar tätig zu sein, in welcher Rolle auch immer. Wie ein guter Freund sagt: It’s what you give! Das will ich im Rahmen meiner Möglichkeiten tun. Mit meiner Stiftung blossom, meiner Tochter Scarlett und meinem Sohn Micha. Und allen Mitgliedern von blossom. 

Auch möchte ich alle Väter/Mütter mit erwachsenen Kindern ermuntern, zusammen vor Ort oder auch auf Distanz ihren Beitrag zu einer gesunden gesellschaftlichen Entwicklung beizutragen. Man bekommt ein Vielfaches zurück!


Follow us

Share us

Shop

Atelier Avanzar creates handmade products. Each one of our pieces is made with love, dedication, and lots of hope  for a better future.

 

 

Donations

Thanks to your donations AVANZAR can support underprivileged people.

Be part of our cause. Every donation is of great value to us.