Thanks to our Volunteers

Our volunteers are students, friends, friends of friends - in general people we know who have decided to invest their time, knowledge, work, and effort to help us with our projects and therefore help those who are less privileged.

 

Here are a few photos and stories of our volunteers who have worked in Ecuador directly with the projects and their beneficiaries.

 

If you are interested in volunteering with us, please do not hesitate to contact us, we'd be happy to provide you with more information!

info@fundacion-avanzar.com

+41 76 393 6502

 

Many thanks to everyone!


Julia Schneebeli

Ich hatte 6 unfassbar großartige Wochen. Es hat mich sehr berührt, zu sehen, wie glücklich und dankbar die Menschen sind, denen es vielleicht nicht so gut geht wie uns. Eine unvergessliche Erfahrung, welche mich sehr erfüllt und bereichert hat.

Martin Bieri

Was bleibt, ist ein unglaublich gutes Gefühl, mein Wissen und meine Erfahrung in sinnvolle Projekte engagierter Unternehmerinnen in Cuenca mitgegeben zu haben und finanzielle Unterstützung geleistet zu haben, wo es sinnvoll und überzeugend war.  

Scarlett Bieri

Die Ludoteca empfand ich als tolle Oase für diese Kinder. Dort konnten sie für eine Zeit ihre Krankheit und Operation hinter sich lassen und ganz wieder Kind sein. Mit anderen spielen, lachen und darin aufblühen. Die Arbeit mit den Kindern hat mir unglaublich viel gegeben und mich selber wachsen lassen.

 

Joy Preston

Wir haben eine wirklich tolle Zeit hier in Cuenca! Die Zeit verfliegt viel zu schnell und wir sind traurig, dass wir schon bald wieder gehen müssen... Es bereitet uns nach wie vor sehr viel Spass, mit den Kindern zu spielen und wir sind mega dankbar, dass wir das hier erleben dürfen. Die Freude und Dankbarkeit der Kinder ist unglaublich berührend und inspirierend.

Melina Ammann

Unsere Zeit in der Ludoteca war inspirierend, emotional und berührend. Wir wurden im Spital von Anfang an sehr herzlich willkommen geheissen und waren von der Offenheit der Menschen überrascht. Mit Isabel, der Angestellten der Ludoteca, konnten wir spannende Gespräche führen und auch ausserhalb des Spitals etwas unternehmen. Sie ist eine sehr liebenswürdige und herzliche Person. 

 

Chiara Hoch

Es war herzergreifend wie Isabel mit den Müttern und Kindern gesprochen hat und wie vertraut und einfühlsam sie mit jedem einzelnen war. Die Zeit in der Ludoteca werde ich nie vergessen. Auch die Gesichter der kranken Kinder, die in der Ludoteca strahlten, werde ich immer in meinem Herzen tragen. Die Freude, die in diesem Raum herrschte - trotz Krankheit und Leid - ist unbeschreiblich.

Livia Gross

Obwohl die Geschichten und Schicksale, die ich zu hören bekam, zum Teil äusserst traurig waren, war die Arbeit in der Ludoteca sehr fröhlich. Die Kinder hatten unglaublich viel Freude daran, dass wir mit ihnen spielten, und ihre Eltern nutzten die Chance sehr gerne, sich mit uns und anderen Eltern auszutauschen und die positive Energie in der Sala de Juegos zu geniessen.

Samantha Fisch

Es war wunderschön, ein kleiner Teil der Fundación zu sein. Die Arbeit, die im Spital verrichtet wird, zaubert vielen tapferen Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Aber auch für die Eltern haben die Mitarbeiter immer ein offenes Ohr. 

Franzisca Gartenmann

 Es waren die persönlichen Gespräche, diese herzlichen Umarmungen und diese unverwechselbare Gastfreundschaft, welche mich tief berührt haben. Ich habe sehr viel gelernt und hoffe, eines Tages zurückkehren zu können.

Lea Inhelder 

 Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, wäre ich definitiv noch länger in Cuenca geblieben. Ich erlebte unglaublich viel in diesen dreieinhalb Wochen und werde diese Erfahrung nie vergessen. Ich lernte so viele tolle, offene Menschen mit eindrücklichen Lebensgeschichten kennen.   

Nicola Hirzel

Einer Gruppe von Frauen beim Aufbau eines Restaurants zu helfen, war für mich als Hotelfachstudent fantastisch, da ich so meine Passion mit meiner Freiwilligenarbeit verbinden konnte. Das Familienleben ausserhalb einer Stadt zu entdecken, war äusserst interessant und die Herzlichkeit der Leute beindruckend.

Claudia Urani

 Ich bin beeindruckt von der Ludoteca, einem bunten Spiel- und Begegnungsraum mit breitem Angebot an Spiel-, Lese- und Bastelmaterial. Sie ist ein nicht wegzudenkender Anker für die kranken Kinder und ein wichtiges Auffangnetz für die oftmals sorgenvollen Eltern.

Andrina Duenki

 In meinem Zwischenjahr wollte ich eine längere Zeit im Ausland verbringen, eine andere Welt entdecken, neue Erfahrungen sammeln und Spanisch lernen.

Noemi Leu

Es ist unbeschreiblich, wie viel ich in dieser Zeit erlebt und gelernt habe; wie viele Menschen mich mit ihrer Freude, Fröhlichkeit, Offenheit, Unkompliziertheit, Weisheit, ihrem Humor und ihren unvorstellbaren Lebensgeschichten bereicherten. 

Celina Gerecke &

Antonia Unger

Als wir vor der Abreise erfuhren in welch schlechten Verhältnissen die Familien der kranken Kinder lebten, wollten wir sie unabhängig von unserer Arbeit vor Ort in einem anderen Bereich unterstützen

Kay von Merey

Ich habe schon immer gerne mit Kindern gespielt, doch in diesem Krankenhaus war es nicht bloss ein Spielen, es war ein Helfen, was mich sehr glücklich machte.    

Fiona Marti

 Ich denke auch heute, bereits Monate nach meiner Abreise, noch jeden Tag an Ecuador und die Ludoteca und werde bestimmt möglichst bald Cuenca und das Spital erneut besuchen.

 Damaris Hohler

Die Erfahrungen waren sehr wertvoll und liessen mich mein Leben in der Schweiz aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. 

Simona Vicuña
Seit vielen Jahren hatte ich den Wunsch in einem Projekt in Ecuador mitzuarbeiten.

William and Judy Collins
We enjoy being a part of Fundacion Avanzar in Ecuador.

Leanne Crawley
My Wonderful  Volunteer Experiences with Fundacion-Avanzar.

Giulietta Corti
Meine Mitarbeit in der Ludoteca im Krankenhaus Vicente Corral Moscoso.

Mena Huber
Meine Zeit in Ecuador und meine freiwillige Arbeit für die Fundación Avanzar.

Caroline Wegmann
Meine Mitarbeit in der Ludoteca des Spitals Vicente Corral Moscoso, Cuenca.

Cosima & Carsten
Our incredible experience helping at the "Ludoteca".

Valentina Ehrat
Die Arbeit in der Ludoteca war sicherlich nie einfach, aber trotzdem bin ich sehr gerne jeden Tag ins Krankenhaus, um mich um die Kinder zu kümmern.

Corina Heer
Die Freude und die strahlenden Gesichter, als ich einmal “Lolipops” für alle mitbrachte, werden mir wohl immer in Erinnerung bleiben.

Josephine Tedder
Worked with Children and helped in the bakery courses.

Pablo Vela Heredia
Works with students, handicapped children and grown ups.

Lilian Gilgen
Seven exciting and very rewarding weeks working with Fundación AVANZAR in                              Cuenca.

Alix & Ricarda
Our visit to the "Hogar de la madre y el nino" en Cuenca in July 2008.

Dr. Thomas Ross
Treated school children free of charge while working in the clinic for two full weeks.


"Seeing a sick child laugh so hard that they cry, is absolutely the most endearing experience we can have. This has happened many times!!! We love it!"

 

Judy

Follow us

Share us

Shop

Atelier Avanzar creates handmade products. Each one of our pieces is made with love, dedication, and lots of hope  for a better future.

 

 

Donations

Thanks to your donations AVANZAR can support underprivileged people.

Be part of our cause. Every donation is of great value to us.